Acquaintance

AcquaintanceDating im WWW boomt. Dating-Webseiten schießen aus den Servern wie Pilze im Herbst. Mit www.acquaintance.de haben wir einen Domainnamen, der sich durchaus als URL für eine Dating-Seite lohnen würde. Wir machen aber keine Dating-Webseite sondern eine Webseite zum Thema Dating im Internet. Denn was auf den ersten Blick als erstklassige Möglichkeit gesehen wird, eine Bekanntschaft durch das Internet zu machen, bietet auf den zweiten Blick viele Fallstricke und Risiken. Und darauf möchten wir warnend ein Auge werfen.

Acquaintance - das heißt auf Deutsch "Bekanntschaft". Die Partnersuche im Internet hat sich zu einem großen "Markt" entwickelt. Ausprobieren kann man diesen Markt auch auf kostenfreien Dating-Portalen. Aber auch hier: Je anonymer die Portale sind, desto höher ist die Chance einem Fraud aufzulaufen.

Zunächst aber einmal 3 Tipps als Voraussetzung für die erfolgreiche Partnersuche im Internet:

1. Sei ehrlich
Sicher, es ist verlockend sich bei einer Annonce im Web etwas Jünger zu machen, größer, reicher, schöner oder interessanter. Das funktioniert ganz einfach, denn niemand prüft die Daten, die du beim Anlegen eines Profils auf einem Dating-Portal hinterlegst. Wenn Dein Ziel aber ist, den Mann oder die Frau fürs Leben zu finden, dann werden alle Dinge, die du von Dir sagst oder schreibst irgendwann auch im richtigen Leben überprüft. Kein Mann wird froh sein, wenn aus der knackigen Mittdreißigerin in der Realität eine Singlefrau in den Fünfzigern mit 140 Kilogramm wird oder der weltgewandte Lebemann im Hotel Mamma wohnt.

2. Sei realistisch
„Schuster bleib bei deinen Leisten“ sagt man – und meint damit, dass Erfolg oft abhängt von den Zielen oder Vorstellungen, die man mit einer Aktion verbindet. Natürlich würde es ihm schmeicheln, wenn der männliche Single 55/170cm/160kg, mit Hobbys fernsehgucken und Currywurst essen, ausgerechnet das Fotomodel Anfang 20 mit Joggen und Tanzen als Hobbys, kennenlernt. Aber: Ist es realistisch, das sie sich ausgerechnet für jemanden so verschiedenes interessiert – und: Falls es wirklich so wäre – ist es realistisch, das dieser Mann die Dame auch noch glücklich machen könnte und umgekehrt? Bei erfolgreichen Partnerschaften überwiegen in der Regel die Gemeinsamkeiten – auf so was kann man bei der Suche nach dem Partner im Internet auch achten.

3. Sei vorsichtig
Genauso leicht, wie Du Dein Profil „modifizieren“ kann, kann dies auch Dein Gegenüber. Dating-Portale sind ein Multi Millionen Euro Business im Internet. Nicht nur die Portale selbst wollen Geld verdienen – es gibt tausende falsche Profile auf diesen Seiten, die oft nur angelegt werden, um sich über das Herz an die Geldbörse von möglichst vielen Männern oder Frauen zu schleichen. Schicke niemals Geld an jemanden, den du nicht von Angesicht zu Angesicht kennst. Und immer dran denken: Auch Life-Chats oder Telefonanrufe können immer von anderen Personen stammen, als in der Anzeige dargestellt werden. Verliebe dich nicht in ein Foto, denn wer sich in ein Foto verliebt hat – der kann trotzdem nicht wissen, ob das Foto etwas mit demjenigen zu tun hat, der E-Mails schreibt oder dessen Stimme am Telefon ist. Den Beweis erbringt ausschließlich das echte Leben…

Man mag es kaum glauben, aber Dating-Webseiten im Internet ist eine Industrie, die auch viele Betrüger auf das Parkett gerufen hat. Tausende von positiven Treffen nach Kontaktaufnahme durch Dating-Portale können nicht überdecken, das es auch hunderte von gebrochenen Herzen und geplünderten Geldbörsen gibt – und das jeden Monat.